SCHLOSSERPROFIS 24
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Schnell. Preiswert. Hochwertig.
Das Schloss klemmt Ein geläufiges Problem im Haushalt ist eine quietschende oder wackelnde Tür. Und dennoch wird sie häufig ignoriert, obwohl sie täglich benutzt wird. Schieben Sie die Reparatur nicht weiter auf – sie geht schneller von der Hand als erwartet und mit den folgenden Tipps bekommen Sie übliche Probleme schnell und einfach gelöst.

Problem: Die Tür quietscht

Wenn man mit mehreren Personen in einem Haushalt wohnt und nachts auf die Toilette möchte kann es sehr nervenaufreibend sein, wenn man durch das Bewegen der Tür alle Mitbewohner aufweckt. Problemlösung: Ein bewährtes Mittel, welches viele Menschen verwenden ist Öl. Es funktioniert, hat aber einen bedeutenden Nachteil: es kann lästige Flecken an Tür und Boden verursachen. Ein gleichermaßen effizientes Mittel ist Grafitpulver aus dem Baumarkt. Auf den Bändern gestreut erzielt es das gleiche Ergebnis, verursacht aber keine Flecken.

Problem: Der Schlüssel hakt im Schloss

Wenn der Schlüssel im Schloss hakt, ist das nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich. Wenn dieser zu feststeckt und Sie in weiter drehen kann er sogar abbrechen. Problemlösung: Wenn das Schloss hakt, tröpfeln Sie einige Tropfen Öl direkt in den Zylinder. Gehen Sie jedoch mit Bedacht um und verwenden sie nicht harzendes Öl um den Mechanismus nicht zu verkleben. Wie bereits im vorigen Problem angesprochen, können Sie auch hier Grafit verwenden. Streuen Sie dazu das Pulver direkt auf den Schlüssen und drehen ihn im Anschluss im Schloss um. Wenn das Problem weiterhin besteht, sind mechanische Schäden die Ursache des Problems und können nur durch den Austausch eines Schlosses behoben werden. Unser Tutorial über ein Türschlosswechsel hilft ihnen auch dort weiter.

Problem: Die Tür klemmt oder schleift über den Boden

Eine zu tief oder schräg hängende Tür kann ungewollte Schlieren oder Kratzer verursachen. Aber seien sie unbesorgt, es ist nicht notwendig, die gesamte Tür direkt abzuschleifen. Problemlösung: Im Baumarkt erhalten Sie Fitschenringe. Diese sehen aus wie kleine Unterlegscheiben und passen auf genau auf die Bolzen des Türscharniers. Heben Sie die Tür aus den Angeln und setzen sie zunächst einen Ring pro Scharnier auf die Bolzen. Hängen Sie die Tür im Anschluss wieder ein und schauen, ob das Problem behoben ist. Falls nicht, legen Sie einen weiteren Ring drauf. Die Durchmesser der Bolzen können variieren, daher ist es wichtig, diesen vor dem Kauf zu messen.

Problem: Der Türgriff ist locker

Wenn der Türgriff locker ist, sollte dieser umgehend wieder befestigt werden. Sie selbst und auch keiner Ihrer Gäste hat gerne eine Klinke in der Hand. Problemlösung: Wenn Sie genau hinschauen, können sie an der Unterseite der Türklinke eine kleine Innensechskant-Madenschraube sehen. Nehmen Sie sich einen kleinen Inbus-Schlüssel und drehen diese Schraube wieder fest. Dadurch wird die Klinke wieder stabil und wackelt nicht mehr.
Kontaktieren Sie uns unter der folgenden kostenlosen 24-Stunden-Nummer:
0800 000 090
Kostenlose Hotline - 24h besetzt
0800 000 090