Schweizer Wappen
SCHLOSSERPROFIS 24
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Schnell. Preiswert. Hochwertig.
Schlüssel

Schlüssel verloren – Was tun?

Viele haben bereits eine Situation erlebt in der der Schlüssel verloren wurde, verbogen oder abgebrochen war. Dies passiert besonders schnell bei kleinen Schlüsseln wie Fahrrad- oder Briefkastenschlüsseln. Wenn man den Briefkastenschlüssel abbricht und wichtige Post erwartet, kann das schnell zum leidigen Problem werden. Versuchen Sie nicht mit der Hand in den Briefkastenschlitz zu greifen und dadurch an die Post zu gelangen – sie geht leichter hinein als wieder heraus. Sollten Sie ihre Hand nicht mehr aus dem Briefkasten bekommen, haben Sie neben dem abgebrochenen Schlüssel ein weiteres Problem. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Tipps zur Verfügung, wie Sie trotzdem an Ihre Post gelangen.

Welches Schloss kann auch ein Laie öffnen?

Viele Briefkästen können auch von Amateuren oder Laien geöffnet werden. Bei einigen Modellen geht dies sogar relativ schnell und leicht. Briefkästen mit gehobenem Sicherheitsstandard können allerdings schwieriger zu knacken sein. Die häufigsten Schlosstypen sind folgende:
Briefkastenschlösser mit Stiften, analog zu regulären Haustüren – der Briefkastenschlüssel ist lediglich kleiner
Scheibenschlösser haben einen flachen Schlüssel mit beidseitigen Zacken oben und unten
Bartschlösser
Bartschlösser und Scheibenschlösser kann man mit einigem Feingefühl eigenständig öffnen. Hat Ihr Briefkasten jedoch ein Schloss mit Stiften, ist es ratsam einen Fachmann zu konsultieren, da es nicht leicht geöffnet werden kann ohne weitere Schäden an ihrem Briefkasten zu verursachen. Ein seriöser, zuverlässiger und professioneller Schlüsseldienst bietet Lockpicking auch bei Briefkästen an. Er wird darauf achten, den Briefkasten nicht zu beschädigen und ermöglicht Ihnen wieder an die Post zu kommen.
Kontaktieren Sie uns unter der folgenden kostenlosen 24-Stunden-Nummer:
0800 000 090
Kostenlose Hotline - 24h besetzt
0800 000 090