Schweizer Wappen
SCHLOSSERPROFIS 24
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Schnell. Preiswert. Hochwertig.
ausgesperrt Kurze Unachtsamkeit und schon findet man sich in dieser Situation wieder: Man schließt die Tür und merkt sofort, dass man den Schlüssel im Inneren vergessen hat. Nun macht sich oft Panik breit und man überlegt sich, was man jetzt tun kann. Unüberlegte Handlungen, wie das eigenständige Eingreifen in den Schließmechanismus und der Versuch, die Tür zu öffnen, sollten vermieden werden. Um einen Besuch beim Schlüsseldienst zu vermeiden, schauen Sie sich die nachfolgenden Tipps an.

Ausgesperrt – was kann man tun?

Als Wichtigstes: Verfallen Sie nicht in Panik und bewahren Sie einen kühlen Kopf. Nur so können Sie sich die weitere Vorgehensweise genauestens überlegen und werden wahrscheinlich auch Erfolg dabei haben. Hier sind die Fragen, die sie sich als erstes überlegen sollten:

Frage 1 - Besteht eine akute Gefahr?

Wenn Sie gerade beim Kochen oder anderen Tätigkeiten waren, die man nicht unbeachtet lassen sollte, besteht eine akute Gefahr und man muss schnell handeln. Befinden sich Kleinkinder in der Wohnung, oder brennen Kerzen? In diesen Fällen sollten Sie den Notruf wählen. Falls dies nicht der Fall ist, können Sie einige Methoden anwenden und versuchen, die Tür zu öffnen.

Frage 2 - Besitzt jemand einen Zweitschlüssel?

Wohnen Sie alleine oder haben Sie Mitbewohner? Haben Sie einem Freund, einem Familienmitglied oder einem Nachbarn einen Zweitschlüssel gegeben? Dies sind die ersten Anlaufstellen, sollten Sie Ihren Schlüssel in der Wohnung eingeschlossen haben.
Kontaktieren Sie uns unter der folgenden kostenlosen 24-Stunden-Nummer:
0800 000 090
Kostenlose Hotline - 24h besetzt
0800 000 090